Sonntag, 26. März 2017

Der Kulturfrühschoppen mit dem 

Hot-Club-Dachau

war mit ihrer frischen und faczinierenden Musik ein voller Erfolg: Der aus Ungarn stammende Alexander Sabo ist für Violine, Gitarre und Gesang zuständig, den aus Bosnien gebürtigen Gitarristen und Sänger Edin Cerovac konnte man als Gitarristen und Sänger erleben, ebenso den in Sao Paulo, Brasilien, geborenen Profi-Gitarristen Alexander d'Alexandrowsky Harnisch.

 

Eine Probe dieses Konzertes ist für den Nachgenuß auf youtube eingestellt.

 

Wir können uns durchaus vorstellen, diese Gruppe gelegentlich wieder mal zu engagieren. 

 

Jubiläum: 10. Truderinger Kunsttage

 

Bereits zum 10. Mal hat sich heuer dieses renommierte Projekt aus dem Bereich der Bildenden Kunst im Münchner Osten gejährt.

 

Der Initiator und Projektleiter Herr Peter Gierse (www.art-gierse.de) erhielt aus der Hand des Münchner Kulturreferenten Dr. Küppers die Auszeichnung "München dankt". Damit hat die Landeshauptstadt München Peter Gierses herausragendes bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet, das das Kulturzentrum Trudering zu einem kleinen "Mekka" der Bildenden Künste hat werden lassen.

 

Der Kulturkreis freut sich mit Familie Gierse über diese Auszeichnung und gratuliert dankbar.  

 

Dass auch diese Ausstellung wieder sehr erfolgreich war, versteht sich inzwischen fast von selbst. Anläßlich des Jubiläums konnte erstmalig auch das südliche Freigelände  für interessante Exponate genutzt werden. Neben dem Sponsor BMW Automag hat auch der Bezirksausschuss 15 Trudering-Riem die Jubiläums-Kunsttage finanziell unterstützt.

Ausführliche Infos finden Sie auf der Seite unseres Veranstaltungspartners Kulturzentrum Trudering [hier]. 

Samstag, 06. Mai 2017

Radltour mit "Fantasie" durch 111 Jahre Waldtrudering mit Peter Wagner 

 

Vor 111 Jahren saß der Münchner Metzgermeister Sebastian Neumeyer in der Wirtschaft „Phantasie“ in der Wasserburger Landstraße 209 und feierte mit Freunden seinen Grundstückskauf. Er nannte dabei in seiner Begeisterung das Gebiet hier „Waldtrudering“. Das war am 8. März 1906, als es in Waldtrudering noch wirklich viel Wald und wenig Häuser gab. In 111 Minuten haben die Teilnehmer aus Erzählungen und Bildern die Entwicklung unseres Stadtteils erfahren.

Samstag, 06. Mai 2017

Frühjahrskonzert mit den

Jungen Münchner Symphonikern

Das Frühjahrs-Konzert mit den Jungen Münchner

Symphonikern unter der Leitung von Bernhard Koch hat seit vielen Jahren seinen festen Platz im Truderinger Konzertleben. 

Wie immer war das Programm wieder sehr anspruchsvoll und begeisterte das Publikum.

Eine Überraschung des Konzerts war die junge Clara Shen, geboren 2005, die seit ihrem fünften Lebensjahr Violine lernt. Bereits mit 9 Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik in München aufgenommen und gewann bisher 10-mal den 1. Preis bei "Jugend musiziert".

Clara Shen spielt derzeit eine Violine von Lorenz Küntzel Berlin von 1864, die von der Deutschen Stiftung Musikleben zur Verfügung gestellt wurde. 

 

 

Samstag, 20. Mai 2017 und Sonntag, 21. Mai 2017 

Kindermusical "Magic Drum"

 

An diesem sehr erfolgreichen und ausverkauften Mitmach-Projekt des Kulturzentrums Trudering waren wir als Mitveranstalter beteiligt. 

Etwa 100 Kinder, auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien, studierten seit Oktober 2016 dieses Musical ein.

Es war ein ganz besonderes Vergnügen.                              Foto von Carolin Haßlberger 

 

Das Projekt erhielt bereits den Preis "Werte-Botschafter" in der Kategorie "Solidarität" der Sparda-Bank München.

Samstag, 17. Juni 2017

Stadtteilführung "Von Straßtrudering nach Kirchtrudering" mit Dr. Georg Kronawitter

 

Immer wieder wichtig für Truderinger und andere Bürger, die "Geschichtsstunde" mit Dr. Kronawitter, der es dank enormen Detailwissen wieder sehr gut verstanden hat, Hintergründe und Entwicklungen kurzweilig zu erzählen. 

 

 

Sonntag, 24. September 2017

Kulturfrühschoppen mit Motovidlo

 

 Motovidlo aus Prag hat sich bei uns zu einem Dauerbrenner entwickelt. 


Motovidlo kam mit neuem Programm und einem zusätzlichen Gitarristen, der Stucksaal war wieder mal voll, die Stimmung hervorragend - und das Publikum hat bereits eine Wiederholung für's nächste Jahr gewünscht. Der TKK sagt: Immer wieder gerne!

1940 watende Kinder im Hüllwasser
1940: Kinder im Hüllwasser

Samstag, 07.Oktober 2017

Stadtteilführung Trudering

Wieder bestand die Gelegenheit, auf einer Stadtteilführung des Truderinger Kulturkreises e.V. alles zu erfahren, was Sie schon immer über die Truderinger Geschichte erfahren wollten.

85 Jahre ist Trudering nun bei München, aber seine Vitalität und mentale Eigenständigkeit ist immer (noch?) stark ausgeprägt, wie aktuelle Befunde beim Stadtteilmarketing bestätigen. Dabei ist Trudering deutlich älter als München, wurde es doch schon 772 erstmals urkundlich erwähnt - München bekanntlich erst 1158...

In sehr kurzweiligen zwei + x Stunden führte Georg Kronawitter - Mitglied im Bezirksausschuss Trudering-Riem, ehemaliger Münchner Stadtrat und Mitautor des Stadtteilbuches "Trudering - Waldtrudering - Riem"  - durch unsere Heimat und vermittelte anhand gut identifizierbarer Spuren im Ortsbild beider Truderings die Truderinger Geschichte anschaulich.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Konzert mit Bavaschôro

bayerisch-brasilianischer Choro

 

Die brasilianische Choromusik, eine Fusion europäischer Tanzmusik und afrikanischer Rhythmen erreicht mit Bavaschoro wieder europäischen Boden. Das Konzert der fünf professionellen Musiker hat alle Anwesenden begeistert. 

 

Das Programm des Truderinger KulturKreises e.V. wird durch Zuwendungen des Kulturreferates gefördert.

Kartenvorbestellung:
Tel 089 / 43 98 78 55
oder hier klicken

Hier können Sie sich in unseren Newsletter
eintragen. Vielen Dank.